Moderne Computerauswertung und weniger Strahlung durch
digitale Röntgentechnik

In unserer Zahnarztpraxis in München Sendling am Westpark verwenden wir ausschließlich digitale Röntgengeräte.

„Mehr sehen bei weniger Strahlung“: Bei geringer Strahlenbelastung haben wir die Möglichkeit, digitale Röntgenbilder am Bildschirm zu vergrößern und Kontrast und Helligkeit optimal einzustellen. So lassen sich Röntgenbilder elektronisch am Computer auswerten, um eine korrekte Diagnose zu stellen.

Soweit dies erforderlich wird, können wir die Röntgendaten an mitbehandelnde Kollegen versenden oder die Daten für unsere Patienten auf CD brennen.

Digitales Röntgen ist unser aktiver Beitrag zum Umweltschutz. Dadurch benötigen wir weder Entwicklerchemikalien, noch Fixierer oder Röntgenfilme und schützen gleichzeitig die Umwelt.

Tipp

Durch regelmäßiges Einbürsten eines Fluoridgelees einmal wöchentlich kann man das Kariesrisiko um 30 bis 60 Prozent reduzieren.