Alterszahnheilkunde

Auch in fortgeschrittenem Alter kümmern wir uns um ihre Zahngesundheit in unserer Zahnarztpraxis in München Sendling am Westpark.

Zahngesundheit bis ins hohe Alter

Gesunde Zähne und Zahnfleisch sowie optimaler Zahnersatz sind Ziel unseres Handelns. Die Gründe dafür liegen auf der Hand:

Senioren leiden oft unter Zahnfleischerkrankungen

Im Alter verändert sich die Gesundheitssituation des Körpers aber auch des Kausystems. Nahezu die Hälfte aller Senioren leidet an einer fortgeschrittenen Zahnbetterkrankung durch bakterielle Entzündung, die so genannte Parodontitis. Im Volksmund nennt man diese auch oft Parodontose. Sie führt häufig zur Zahnlockerung durch Abbau des Kieferknochens und später zum Zahnverlust.

Parodontitis kann außerdem das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich erhöhen. Bei Diabetikern beeinträchtigt die Parodontitis den allgemeinen Gesundheitszustand.

Risiko Wurzelkaries

Neben den Zahnfleischerkrankungen steigt mit zunehmendem Alter das Risiko für Wurzelkaries, da durch den Kieferknochenrückgang oft die Zahnwurzeln freiliegen.

Vorbeugen durch altersbezogene Prophylaxe

Anlässe genug für eine qualifizierte Beratung. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir das für Sie optimale Therapie- und Prophylaxekonzept. Auf Wunsch stimmen wir uns vor einer Behandlung gegebenenfalls gerne mit Ihrem Hausarzt ab.

Seit vielen Jahren betreuen wir auch Senioren in eigenen Räumen im Altersheim St. Joseph am Luise-Kiesselbach-Platz. Dr. Christian Eschrich ist aufgrund seiner Erfahrung ein gesuchter Referent, wenn es um das Thema Alterszahnheilkunde geht und ist seit vielen Jahren Mitglied des Gesundheitsausschusses der Stadt München.

Information für Pflegende, die bei ihren Schützlingen Zahnpflege betreiben

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat in Kooperation mit dem Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) zehn Kurzfilme – Pflegetipps für Angehörige und Pflegepersonal für die Mundpflege von Hochbetagten, Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung – erstellt. Die zehn Kurzfilme stehen auf YouTube Patienten, Pflegern und Zahnarztpraxen zur Verfügung.

Link: https://www.youtube.com/channel/UCwmGBPNN7xOxFbtrnzN86aw

Wir empfehlen diese Videos anzuschauen, damit  Hochbetagte effektiv gepflegt werden können,.

Tipp

Durch regelmäßiges Einbürsten eines Fluoridgelees einmal wöchentlich kann man das Kariesrisiko um 30 bis 60 Prozent reduzieren.